Jetzt im Handel:

Direktlink zur Bestellung:

Roman Coccobello

12,90 Euro, 232 Seiten

(als E-Book 0,99 Euro)

Direktlink zur Bestellung:

Roman Adria-Express

12,90 Euro, 228 Seiten

(als E-Book 0,99 Euro)

Direktlink zur Bestellung:

MeErkenntnisse

3,90 Euro, 64 Seiten

(als E-Book 0,99 Euro)

Direktlink zur Bestellung

"Die Löffel-Liste"

9,90 Euro, 156 Seiten

(als E-Book 2,99 Euro)

Direktlink zur Bestellung

"Jede Menge Erben"

11,90 Euro, 220 Seiten

(als E-Book 5,99 Euro)

Comeback 2020

Es war Ende 2014 nach der Dresdner Buchmesse "Schriftgut", als ich meine Autorentätigkeit beendet habe. Es waren 6 tolle und aufregende Jahre. Doch so komisch es klingen mag, je erfolgreicher das Projekt lief, desto anstrengender wurde es. 

 

Lesungen, Messe-Auftritte, Interviews, das Beantworten von Leser-Anfragen, Marketing, das Verwalten dieser entstandenen eigenen literarischen Welt, nahmen einfach immer mehr Zeit in Anspruch. Und das, warum ich eigentlich mal angefangen hatte, nämlich das pure Schreiben, trat immer mehr in den Hintergrund.

 

Ich wusste damals nicht, ob es ein Ende oder eine Auszeit sein würde. Aber ich wusste, dass es ein guter Zeitpunkt war. Denn 2014 war mein erfolgreichstes Jahr als Autor.

 

Es hat bis ins Jahr 2020 gedauert, bis das erloschene Feuer wirder gezündet wurde. "Pünktlich" zum Wendepunkt der Welt - der Coronakrise - möchte ich mich auch wieder zu Wort melden. 

 

Den Anfang machte der gesellschaftskritischer Text "Die Welt steht still", der thematisch auf dem 2014 veröffentlichten Poetry-Slam "Die Welt dreht sich zu schnell" aufbaut.

 

Worauf einige warten, immer noch - und das weiß ich sehr zu schätzen - ist die Fertigstellung meine Roman-Trilogie. Nach dem "Adria-Express" hat Tim im "Coccobello" einiges erlebt, aber seine Geschichte ist noch nicht fertig erzählt. 

 

Ich bin dabei, seine Geschichte einen würdigen Abschluss zu geben. 

 

Am meisten aber freue ich mich tatsächlich auf die Veranstaltungen 2021, von Lesungen über Buchmessen werde ich endlich wieder aktiv sein und mit vielen alten aber auch neuen Autoren zusammenkommen. Die Frage ist, ob Corona es zulässt.

 

2014 war ich in Würzburg als Vertreter meines Verlagsdienstleisters BOD bei einer Veranstaltung namens "Selfpublishing Day". Von unserem Mitbewerber war eine junge Autorin dabei, die mittlerweile zu den erfolgreichsten Bestseller-Autoren Deutschlands gehört: Melanie Raabe. Sie sitzt jetzt nicht mehr neben mir, sondern neben Markus Lanz. Das freut mich. So weit werde ich es nicht schaffen, aber das ist nicht schlimm. Mir macht es Freude, dass ich jeden einzelnen Leser eines meiner Werke unterhalten kann. 

 

Besonders freue ich mich auf ein Gemeinschaftsprojekt mit einer meiner Lieblingskolleginnen aus vergangenen Tagen: Sofie Capasso. Auch sie hat wieder tolle Ideen und wir werden die gute alte Zeit wieder auferstehen lassen.

 

Danke für Euer Interesse, bleibt gesund und schaut ab und zu mal hier vorbei.

 

Euer Gerrit

Willkommen

auf der Autorenseite von Gerrit Fischer

Mein aktuellster Text ist ein Poetry-Slam-Text zur momentanen Lage während der Corona-Krise. Veröffentlicht wurde der Text auf Youtube und Facebook am 9. April 2020. Herzlichen Dank für die tollen Feedbacks dazu.

 

Interessant in diesem Zusammenhang ist sicherlich auch der Vorgängertext "Die Welt dreht sich zu schnell" von 2014, in der vom Wunsch nach Entschleunigung die Rede ist. Das ein Virus diese Situation auf dramatische Art und Weise Wirklichkeit werden lässt, hätte ich damals nicht gedacht.

Gerrit Fischers zweiter Roman: Coccobello
Gerrit Fischers zweiter Roman: Coccobello

Ich freue mich, Dich auf meiner Autorenseite begrüßen zu dürfen.

 

"Lesen heißt durch fremde Hand träumen", sagte einmal der portugiesische Schriftsteller Fernando Pessoa. Mit einem guten Buch in der Hand kann man dem Alltag entfliehen und in andere Welten abtauchen. Das Lesen eines Buches kann einen zum Nachdenken anregen, es kann spannend und aufregend sein, es kann der Erholung dienen, es kann den Horizont erweitern, es kann einen auch einfach nur gut unterhalten.

 

Vielleicht schaffe ich es, Dich mit meinen Romanen und Kolumnen auch zum Träumen zu bringen, zum Abtauchen in andere Welten. Und damit die "fremde Hand" nicht zu fremd bleibt, wünsche ich Dir viel Vergnügen beim Durchstöbern dieser Seite mit vielen Informationen zu mir und meinen Publikationen.

 

Du findest oben die Navigationsleiste, mit der Du die einzelnen Seiten anwählen können. Auf den Seiten hast Du dann die Möglichkeit, Unterpunkte auszuwählen. Schaue die Auswahl im linken oberen Bereich der jeweiligen Seite an.

Gerrit Fischer Debüt-Roman Adria-Express
Gerrit Fischer Debüt-Roman Adria-Express

Mein Debütroman Adria-Express entführt Dich mit der Bahn zu einem amüsanten kurzweiligen Tripp durch Italien. 

 

Im Juni 2012 ist mein Roman Coccobello erschienen. Der Fortsetzungs-roman von Adria-Express kann auch als Einzelroman gelesen werden. Dieses Mal steht die Fahrt mit einem alten VW-Bus durch die Toskana auf dem Programm:  "Sommerurlaub für die Seele", schrieb ein Rezensent, "Literarische Sonnenstrahlen" titelte der Wetterauer Wochen-Bote.  

 

Meine Bücher gibt es als Taschenbuch zum Preis von 12,90 Euro und als E-Book für 3,99 Euro. Als German Edition sind die Bücher auch in den USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Japan, Italien und Spanien erhältlich. Und natürlich auch in Österreich und der Schweiz.

 

Neben meinen Romanen bin ich mit Geschichten in vier Anthologien vertreten. Neben "Adler im Herzen" und "Flügel für einen Engel - King of Hope" handelt es sich um eine Kurzgeschichtensammlung zum Thema Erbe und eine Anthologie über Lebenswünsche.

 

Enthalten ist Gerrit Fischers Geschichte "Meerwert"
Enthalten ist Gerrit Fischers Geschichte "Meerwert"

Im August 2013 erschien die Anthologie "Jede Menge Erben", in der 22 Autoren eine bunte Mischung an Nachlassgeschichten präsentieren. Mein Beitrag ist die Geschichte "Die MeErkenntnis", in der es um einen Geschäftsmann geht, der unverhofft vielleicht zu einem Erbe kommt. Zuvor muss er aber noch eine Bedingung erfüllen. Wie könnte es anders sein? Natürlich spielt die Handlung in "Bella Italia". 

 

Im Juli 2014 ist eine weitere Kurzgeschichte von mir als Teil der Anthologie "Die Löffel-Liste - 13 bunte Lebensträume" über die Verwirklichung von Lebensträumen auf den Markt gekommen. Wem "Die MeErkenntnis" gefällt, wird sicherlich mit meiner Geschichte "Meerwert" eine Überraschung erleben :-) Und als kleiner Bonus ist sogar noch "Meerzeit" erhalten. 

 

Nach einer langen fünfjährigen Pause bin ich seit dem Frühjahr 2020 wieder am Schreiben. Zunächst steht die Überarbeitung und Neuauflage der bisherigen Werke auf dem Programm und dann geht es an den dritten Roman, der als Abschluss einer Trilogie um meinen Protagonisten "Tim" geplant ist. 

 

Im zweiten Halbjahr 2020 werde ich wieder Lesungen anbieten, ab 2021 bin ich dann auch wieder auf Buchmessen und Literaturevents zu sehen.

 

In diesem Sinne, mit den besten Grüßen

 

Gerrit Fischer